Klinikkotze

[Das hier sind Aufzeichnungen die ich in der Klinik machte, sie sind unvollständig, da ich teilweise keine Lust mehr hatte. Zudem brechen sie vorzeitig ab, da mein Aufenhalt um einiges länger war. Ebenfalls machen sie oft keinen Sinn, man muss dabei bedenken wo diese Texte geschrieben wurden.]

22.2.12
Letze Woche + Wochenende auf der Kriesenstation verbracht

2.2.12
Aktionsgruppe: Film geschaut

1.2.12
Ergo: Frosch weiter
Schule: Fuck

31.1.12
Besuch: /
Musik: Kantele

Die goldene Uhr tickt,
Zeiger schreitet,
tret auf einer Stelle,
immer zu.
Wann kann ich schlafen?

30.1.12 (4 Woche)
Ergo: Gipsfrosch
Kunstgruppe: ausgefallen
Visite: Ohne Frau W., kurz, ok

Mein Kopf
pengpeng
Entscheidungen werden wie
Bäume gefällt
oh, oh, oh

27.1.12
Will nach Hause!

26.1.12
Herr R. sagt das ich nun doch wiederholen muss. Arschloch.

25.1.12
Tagesurlaub

24.1.12
Ergo: Gips gegossen
Musik: Klavier, P. dabei gewesen

23.1.12
Ergo: Leinwand fertig
Kunstgruppe: Landkarte gemalt

Viel geschlafen, aufgewacht,
nicht im trauten Heim.
Fernweh oder Wohnweh?
Der Regen.

20.1.12
Stimmung: heilende Wunden
Entspannungstherapie: pmr
Sport: Mensch ärger dich nicht

Raste aus.
Hau ab.
Schlag zu.
Knall drauf.
Trift rein.
Töte mich.

19.1.12
Stimmung: Stechen in der Brust, Heimweh
Schule: Es wird
Ergo: Kreatives Loch
Physio-Fit: 2,5 Runden, liebe es
Therapie: positiv
Aktionsgruppe: Kino - ziemlich beste Freunde
                           fuck you, H
Tag ist überfüllt.

Filmmusik.
Ich weine nicht um dich
                         o. mich
Um niemanden,
nur um Peter Pan im Schnee.

18.1.12
Ergo: Häuser, Himmel
Schule: Uhr vorgestellt, nicht gearbeitet
viel svv

Die weißen Tulpen mit dem rosa Hauch
stehen auf meinem Tisch. Lila & gelb
waren ihre Vorgänger
Flaschen und Tetrapack
voll oder ohne Wasser stehen überall
doch wird sie sterben.
Die unschuldige Hoffnung.

17.1.12
Stimmung: Angst vorm wiegen
Schule: besser
Interview-Testung: wtf!
Besuch: Ich liebe die Welt

Ein Hoffnungsschimmer
Ein Lockenkopf
Zwei.
Zwei mal blond.
Oh, Freunde,
     Oh, Freude.

16.1.12:
Stimmung: Ich will nach Hause
Ergo: Baum angefangen
Therapie: Strukturplan

Kaltes Wasser auf meinem Körper
große Gedanken im Gehirn
Wirr ist alles in meiner Westentasche
Ich hoffe ich werd erlöst - irgendwie.
Stumme Schreie aus meiner Seele 

13.1.12:
Stimmung: frisch geduscht, ein Herz für Alaska, hör auf zu essen
12.1.12:
Stimmung: Kopfschmerzen, hungerlos
Ergo: ausgefallen
Schule: Wo ist die Pistole
Aktionsgruppe: schon wieder kochen?
Physio Fit: 2,5 Runden (Zeit bedingt)
                 erfolgreich

Heizungssuren in dem Weiß,
Stimmengewirr aus dem Nebenraum,
25°C doch es wird nicht warm,
trage mich in deinen Händen
                     in den Schlaf
und halt mir Mund, Ohr und Nase zu
   damit ich dich für immer
           lieben kann.
11.1.12:
Stimmung: müde
Schule: fuck that shit
wiegen: - 1,5kg
Ergotherapie: Mann fertig, Leinwand angefangen

Basteln.
Krampanfall.
     Not -
          arzt.
Erbrochen.
Abendessen.

10.2.120:
Stimmung: Ich hasse die Welt
Schule: Bullshit
Musiktherapie: Vorstellungsrunde

Alles hier ist laut,
ich dreh rund,
             am Rad
             am Rande des Wahnsinns.
    Sollen wir springen?

9.1.2012(Woche 2):
Stimmung: Erkältung, Leere, genervt
Visite: Kurz, unangenehm

Mein Kopf explodiert,
fliegt weg,
schlägt zurück,
wird getötet,
oh bitte nicht.
Nicht dieser Schmaus!
Gefangen in der Hölle.

Wochenende:
David + Freund
Raclette

6.12.2012:
Stimmung: Knoblauchgeruch, Bullshit
Stimmungstagebuch auferlegt gekriegt.
Gespräch Therapeut Rob - Durchschnitt.
Entspannungstherapie: Wohlfühlort gebaut
Sportgruppe: motiviert

5.1.2012:
Schande
über uns + die Welt
Stimmung: Kann mich bitte wer erschießen?
Ergotherapie: Drahtgerüst gemacht
Phsyo Fit: Erfolgreich
Aktionsgruppe: Gekockt

Wieso lebe ich?
     Wieso bin ich hier drin?
          Bin ich krank?
            Darf man das?
                 Wunde
  aufgerissen
4.1.2012:
Stimmung: Zahnpastageschmack im Mund
Visite: Lächerlich
Rundlauf gespielt


Fühle mich falsch,
                            verlogen,
                                           müde.
         Wo bin ich?

3.1.2012:
Viel zu früh wach.
8 Uhr EGK - war ok.
Stimmung: müde, hungrig, Bauchschmerzen
Streichelzoo (Sehr gut)
Besuch: C., V. Mama, U.

Sinnlosigkeit umgib(t) mich
                    bin ich.
                                         überall.

2.1.2012:
Erster Tag Klinik
Stimmung: fuck
3x10 Minuten Ausgang.
Aufnahme war schrecklich.

Weiß. Weiß. Weiß.
Roter Schandfleck in der Mitte.
Weiß, rein, unschuldig 
        von Krankheit
               besiedelt.
Kein Entkommen.

-------
Will nicht mehr wach sein.
             Schlaf
                        befreie.

Kommentare:

  1. liest sich als hättest du dem nicht viel abgewinnen können...

    AntwortenLöschen
  2. Leg Dir einen Streichelzoo zu, er wird Dir helfen.
    Nur die Besten werden in so einer Gesellschaft krank. Die anderen sind schon tot.

    AntwortenLöschen